Kategorien
Allgemein

Rossi und Montaigne in Auhausen

Am letzten Samstag begaben wir uns gemeinsam mit Schauspieler Gerd Wameling auf eine literarisch-musikalische Reise! Kompositionen von Salomone Rossi und Auszüge aus dem Werk des französischen Schriftstellers Michel de Montaigne nahmen uns mit in die Zeit um 1600. Unter dem Titel „Spiegel 1600“ gab es diesen spanenden Abend in der ehemaligen Klosterkirche Auhausen zu erleben.

Fotos: Anna-Kristina Bauer

4 Antworten auf „Rossi und Montaigne in Auhausen“

Sehr geehrte Frau Katharina Bäuml,
Vielen Dank für das wunderschöne Konzert am 16.11.22 in Auerbach/Vogtland. Es war bereits die zweite Aufführung in der St.Laurentiuskirche in Auerbach und wir waren wieder begeistert von „Capella de la Torre“. Diese Formation ist einmalig und es gibt auch keinen Vergleich in Europa in einer ähnlichen Art.Die Spielfreude der brillanten Musiker mit ihrer sympatischen Chefin Katharina Bäuml überzeugt nach wenigen Sekunden das gesamte Publikum. Es ist einfach „Gänsehautmusik“ die nicht noch einmal vorkommt.
Die drei großen Auszeichnungen wie zum Beispiel Klassik-Echo usw sind vollkommen berechtigt !
Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und ein Wiedersehen in Auerbach im Vogtland. Viele Grüße : Angelika und Peter Hemmerling

Wir freuen uns sehr, wenn es Ihnen gefallen hat! Es hat uns großen Spaß gemacht, für so ein tolles Publikum zu spielen! Bis ganz bald wieder einmal hoffentlich und viele herzliche Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.