Kategorien
Allgemein

Capella in Corona-Zeiten

Liebe Freunde, wir freuen uns sehr, Ihnen hier unseren neuen Blog vorzustellen. Die Corona-Pandemie war der Anlass, aber nicht der Grund, diese Plattform nun endlich ins Leben zu rufen. Hier soll Platz sein, um über verschiedene Fragen zu diskutieren, aber auch um auf diesem Weg mit Ihnen in Kontakt zu bleiben oder ins Gespräch zu kommen.

Was ist jetzt nötig, um das Überleben der Freien Szene und der Kulturszene insgesamt zu sichern? Welche neuen Formate und Ideen können helfen, Musik und Kultur auch weiterhin den unverzichtbaren Raum in unserem täglichen Leben zu geben? Was für Perspektiven eröffnen sich, und welche Visionen können jetzt Ausdruck finden?

Let’s stay connected and be in touch! Wir freuen uns auf gemeinsame Ideen und einen regen Austausch mit Ihnen!

KONTAKT

Kategorien
Allgemein

Praetorius 400: Terpsi Wunderblau

PraetoriusTANZT ist eines der CapellaHOPEProjekte in diesem seltsamen Corona-Jahr 2020. Nach vielen Monaten ohne gemeinsame Konzerte werden wir die Capella-Saison in Nürnberg bei der ION mit einem Programm aus Terpsichore beginnen.

Wir freuen uns sehr darüber, jetzt auch noch ein weiteres Projekt zum Thema präsentieren zu können: Der bekannte Kinderbuchautor und Illustrator Jörg Hilbert hat mit Terpsi Wunderblau ein musikalisches Märchen verfasst.

Es erklingt Musik aus der Sammlung Terpsichore von Michael Praetorius, dazu gibt es ein Schattenspiel und Texte, gelesen von Jörg Hilbert.

Am Ende der Geschichte steht dann die Erkenntnis: Was früher die Menschen zum Tanzen brachte, funktioniert auch heute noch ausgezeichnet. 🙂

Kategorien
Allgemein Presse

RBB Kultur – Alte Musik in Corona-Zeiten

Eine Sendung von Bernhard Schrammek

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/alte_musik/archiv/20200511_1804.html

Kategorien
Allgemein

Erster CapellaDIGITALWorkshop Pfingsten 2020

Planungsmeeting CapellaDIGITALWorkshop – neue Wege brauchen auch viele neue Ideen!! 🙂

Aus den allseits bekannten Gründen, der Corona-Pandemie und allen damit einhergehenden Beschränkungen, muss der Pfingstworkshop von Capella de la Torre in diesem Jahr DIGITAL stattfinden. Es ist der erste uns bekannte ONLINE-Alte-Musik-Kurs überhaupt, wir sind gespannt und freuen uns!

In dieser neuen Rubrik gibt es schnellstmöglich weitere Infos, wie wir uns den CapellaDIGITALWorkshop vorstellen, die Daten bleiben alle gleich: 29.-31.5.2020.

Uns ist allen klar, dass man die magischen Momente und das Ensemblegefühl des gemeinsamen Musizierens nicht ersetzen kann. Deswegen wollen wir im ersten CapellaDIGITALWorkshop neue Wege gehen und Dinge in den Vordergrund stellen, die sonst bei den Kursen keinen oder nur sehr wenig Raum bekommen können.

Unterstützt uns mit Eurer Teilnahme und habt Mut, dieses digitale Abenteuer mit uns zu wagen!
Wir freuen uns auf Euch!

Eure Capellas

Kategorien
Allgemein

Kulturstaatsministerin Grütters will freie Ensembles retten

Artikel in der FAZ von Dr. Jan Brachmann

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buehne-und-konzert/der-bund-unterstuetzt-freie-ensembles-und-orchester-16745698.html?GEPC=s1

Kategorien
Allgemein

In te Domine speravi! Capella@HOME

Ab heute es als neues Stück zum Mitspielen und Mitsingen eines unserer Lieblingsstücke von Josquin Desprez – In te Domine speravi. Zu finden wie immer in der Rubrik Capella@HOME

Kategorien
Allgemein Ku-Tipp

Ku-Tipp #3

Kultur-Tipp #3 – TEXT:
W. G. Sebald, Schwindel.Gefühle.

Ein rätselhafter literarischer Text, der sich wie ein Labyrinth in immer neue und unerwartete Richtungen bewegt. Ist der Autor ein Teil seines Buches oder nur eine erfundene Figur? „Ein grandioses Werk!“, findet nicht nur unser Gastautor Peter Schmucker.

Kategorien
Allgemein Newsletter

2. Corona-Newsletter Capella de la Torre

In den letzten Tagen und Wochen hat sich wieder viel getan – unser 2. Corona-Kurznewsletter fasst zusammen. Besonders freuen wir uns auch weiterhin über Ihr und Euer Feedback.

Kategorien
Allgemein

Beyond the Non-Places

Kultur ist systemrelevant!

Empty parking decks, but hearts full of hope: Josquin Desprez (1455-1521).

Kategorien
Allgemein

Musik visuell – Frohe Ostern!

Der Installations- und Videokünstler Jean-François Guiton (http://www.guiton.de/) hat uns für die Ostertage ein ganz besonderes Geschenk gemacht: Inspiriert von unserem Stück „Di lassar tu divo aspetto“ auf der Startseite des Blogs, erstellte er dieses schöne Video. Wir finden, es ist ein Genuss für die Sinne und sagen ganz herzlichen Dank dafür! 🙂

http://www.guiton.de/video/Capella_de_la_Torre.mp4
Kategorien
Allgemein

REQUIEM: Francesco Cavalli (1602-1676)

Aus heutiger Sicht wirkt es wie ein Wunder, dass wir die Aufnahmen zur CD „ERDE“ Ende Februar noch zu Ende bringen konnten. Hier, zur Karwoche 2020, vorab ein erster Track – wir können es kaum erwarten, Sie und Euch wieder zu sehen!